BTC-Echo über die neue neoFIN-Platform: „Made in Germany“

Das führende Branchenmagazin über die STO-Plattform-Kooperation zwischen neoFIN, Cashlink und Tangany
News auf Smartphone

August 2021 | Das führende Branchenmedium BTC-Echo greift die Meldung unserer neuen STO-Plattform auf. „Made in Germany“ und „Neue deutsche STO-Plattform setzt auf Ethereum und Polygon“ titelt die Seite und stellt dabei auch die Vorteile der Security Token Offerings in den Vordergrund.

Denn mit Security Token werden auch traditionell illiquide Assets liquide. Das gilt für die im Artikel genannten Immobilien ebenso wie für die Bulker, die bereits über den Vogemann Green Ship Token den Weg auf die Blockchain geschafft hat. Außerdem werden die geringen Transaktionsgebühren sowie die Unabhängigkeit von den Börsenzeiten benannt.

Zu Wort kommt neben neoFIN-Gründer und CEO Patrick Schütze auch Michael Duttlinger, Geschäftsführer von Cashlink.

Seine Worte:

„Die Blockchain Technologie wird den Kapitalmarkt nachhaltig verändern und digitalisieren. Einen perfekten Use Case bieten klassische Kapitalanlagen, speziell um den Zugang zu traditionellen Sachwerten zu digitalisieren und Anlegern liquidere Assets zu bieten. Wir freuen uns, unsere Technologie mit der langjährigen Marktexpertise von neoFIN zu verknüpfen.“

Wir freuen uns über die Berichterstattung ! Den Link zum Artikel finden Sie am Ende dieses Beitrags.

Sie möchten Teil dieser Erfolgsgeschichte werden?

Haben Sie selber ein ein nachhaltiges Asset, für das Sie innovative Finanzierungsmöglichkeiten suchen? Oder suchen Sie als professioneller oder privater Investor nach lukrativen Anlageangeboten?

Dann melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder buchen Sie einen Termin

Zum kompletten Beitrag auf BTC-Echo geht es hier:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.btc-echo.de zu laden.

Inhalt laden

Teilen:

Mehr Posts